05. Nov. 2020 | Ornbau (09:30 - 16:30 Uhr)

Probenahme fester Abfälle - LAGA Richtlinie PN 98

(zum Erwerb der Sachkunde für die Probenahme im Rahmen der QUBA-Qualitätssicherung/BRBayern-Zertifizierung; als Fortbildungskurs BRBayern/QUBA anerkannt)

In der Güteüberwachung von Recyclingbaustoffe, aber auch im Rahmen der Verwertung von Böden in technischen Bauwerken oder in der Verfüllung, ist die Probenahme von entscheidender Bedeutung.

Deshalb ist es wichtig, dass vor allem die Personen, die mit der Qualitätssicherung befasst sind, die Eigenüberwachung bzw. die werkseigene Produktionskontrolle oder auch Kontrollprüfungen auf Baustellen durchführen und verantworten müssen, die entsprechende Fach- und Sachkunde besitzen.

Auch die LAGA PN 98 selbst und Anhang 4 DeponieVO fordern, dass Probenahmen von Personen durchgeführt werden, die über die erforderliche Sachkunde verfügen. Die Sachkunde wird mit diesem Lehrgang vermittelt. Mit qualifizierter Ausbildung (Studium, etc.) oder langjähriger praktischer Erfahrung kann in der Verbindung mit dem hier angebotenen Seminar die Fachkunde gemäß Anhang 4 DeponieVO erlangt werden.

Lehrgangsinhalt:
- Planung der Probenahme
- Theoretischer Teil: Durchführung und Dokumentation der Probenahme
- Praktischer Teil: Durchführung der Probenahme
- Abschlussprüfung

Zielgruppe:

Hoch-, Tief- und Straßenbauunternehmen, Abbruch- und Erdbauunternehmen, Aufbereiter von Bau- und Abbruchabfällen, Recycling- und Entsorgungsunternehmen, Architekten, Planer und Auftraggeber, Behördenvertreter

Dozent:
Dr. Thorsten Spirgath, Spicon GmbH, Berlin

Weitere Infos und Anmeldung über bvse-recyconsult GmbH